Why was I asked for a "CPF" number? (brasilianische Kunden)

Die CPF-Nummer (Cadastro de Pessoas Físicas, portugiesisch für "Register für natürliche Personen") ist die brasilianische individuelle Steuerzahler-Registerkennung. Diese Nummer wird von der brasilianischen Bundessteuerbehörde an Brasilianer und ansässige Ausländer vergeben, die direkt oder indirekt Steuern in Brasilien zahlen.

Es handelt sich um eine 11-stellige Nummer im Format 000.000.000/00.

  

Die CNPJ-Nummer ist die brasilianische Steuer-Identifikation für Unternehmen. Diese Nummer wird von der brasilianischen Bundessteuerbehörde an Brasilianer und ansässige Ausländer vergeben, die direkt oder indirekt Steuern in Brasilien zahlen.

Es handelt sich um eine 13-stellige Nummer im Format 00.000.000/0000-00.

  

Die Vorschriften des brasilianischen Zolls


1. Seit dem 1. Juni 2005 muss für alle Pakete, die per Expressversand nach Brasilien verschickt werden, die lokale Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Empfängers in Brasilien im Frachtbrief angegeben werden (Feld 9, Spezielle Lieferanweisungen) und die Handelsrechnung, die in das jeweilige Bundesland eingeführt wird, muss den vollständigen Namen des Empfängers, die Adresse und den deklarierten Wert in US-Dollar enthalten. Andernfalls werden die Pakete automatisch an den Versandort zurückgeschickt und die Rücksendegebühr wird direkt dem Absender in Rechnung gestellt.


2. Der brasilianische Zoll führt bei allen importierten Paketen eine Kontrolle durch.

  

Hinweis: Der lokale Zoll erhebt Zölle auf Pakete, die nach Brasilien geschickt werden, unabhängig von deren Wert und Gewicht.

War diese Seite hilfreich?
ATest